Corona-Virus – Was können wir leisten?

Wir wünschen uns alle sehnlichst, dass wir den Virus überleben, den Job behalten und die Einschränkungen möglichst schnell gelockert und aufgehoben werden. Bis dahin halten wir zusammen, sind füreinander da und halten uns per Workout Zuhause und beim Crosslauf fit.
Wir müssen dazu kommen, unser Immunsystem zu stärken. Die totale Überwachung wie in China oder Singapur, -Länder, in denen das Wort Freiheit im Sprachgebrauch nicht vorkommt, kann nicht unsere Antwort sein. Die körperliche Fitness verbessern und den Gemeinsinn weiter schärfen sollte die Devise sein. Hierfür können wir in den Sportvereinen unseren Beitrag leisten. Sobald es der Virus zulässt, werden wir daher mit einem sportlichen Feuerwerk neu starten. Den Starts unserer neuen Sportgruppen (“Sauerland Sprintis“: Die Kinderlaufschule und “Uli läuft“: Crosslauftraining mit Uli Steinhauer & Friends, als auch Fußball für Mädchen und Jungen von 6-12 Jahren) sehen wir daher mit viel Vorfreude entgegen. Wann es genau losgehen kann, lässt sich gegenwärtig natürlich nicht sagen. Ihr erfahrt es rechtzeitig aus der Presse oder z.B. auf diesem Kanal.
Wer sich demnächst beim Fitmachen als Trainer/In (Betreuer/In) einbringen möchte oder z.B. eine neue Sportgruppe aufmachen will, ist beim TuS und den vielen anderen tollen Sportvereinen genau richtig. Unseren ehrenamtlichen Trainern können wir, wenn gewünscht, eine kleine Aufwandsentschädigung zahlen und übernehmen die Kosten für den Erwerb der Trainerscheine und der sportlichen Weiterbildung. Meldet Euch bei unseren sportlichen Leitern, Uli Steinhauer (0157 89403873), Angela Lancellotto-Ciola (0159 01317482) oder Jennifer Hamel (0157 89250141) oder unter info@tus-oberbruegge.de.

„Du schaffst es vielleicht nicht ganz an die Spitze, aber wenn du das tust, was du liebst, wirst du mehr Glück und Freude finden, als mit Reichtum und Ruhm.”
-Tony Hawk